Legenden und Wirklichkeit

Legenden und Wirklichkeit – eine überfällige Revision der gängigen Geschichtserzählungen über Friedrichstadt

Autor: Jörn Norden, PDF, bebildert, 93 S.,
3 MB

Erschienen in Heft 76, Herbst 2008, “Mitteilungsblatt der Gesellschaft für Friedrichstädter Stadtgeschichte”

In vielen Geschichtserzählungen über Friedrichstadt gibt es phantasievolle
Ausschmückungen. Das ist an sich nicht schlimm, denn Geschichte
kann nur lebendig werden, wenn wir Lücken in der Information mit Hilfe
unseres Vorstellungsvermögens ausfüllen. Bedenklich erscheinen mir jedoch
Falschdarstellungen in Zusammenhängen, die eigentlich gut dokumentiert
sind. In meinem Beitrag geht es um die Untersuchung von gängigen Behauptungen
über Friedrichstadt:

  • Friedrichstadt sollte eine „Metropole“, auch „Weltstadt“, als Konkurrenz zur Hansestadt Hamburg werden.
  • Glückstadt an der Elbe und Friedrichstadt an der Eider wurden aus den gleichen Motiven gegründet.
  • Friedrichstadt wurde wegen des persischen Handelsprojekts geplant und errichtet.
  • Die Stadtgründer verließen schon bald nach dem Gründungsdatum die Stadt wieder.
  • Friedrichstadt wurde wegen des Spanienhandels geplant und errichtet, der kam jedoch nicht zustande.

Stimmt das alles wirklich? Der Leser meines Artikels möge das am Ende selbst beurteilen.

Download (PDF, 2.95MB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.